Spanische Tortilla vegan

Wer schonmal einen Nachmittag in einer Tapas Bar in Spanien verbracht hat, kennt die Tortilla. Dieses einfachste aller Gerichte, das dennoch endlos variiert werden kann. Erstaunlicherweise kann man die Eier auch einfach durch Kichererbsenmehl ersetzen – mit erstaunlichen Ergebnissen.

 

Zutaten:

Zwiebeln

gekochte Kartoffeln

Kichererbsenmehl

Salz, Pfeffer

Öl, Wasser

 

Zubereitung:

Zwiebeln klein schneiden, gekochte Kartoffeln in Scheiben oder Wedges schneiden.

Kichererbsenmehl mit Salz und Pfeffer mischen, mit Wasser verrühren bis meine eine Pfannkuchen- Konsistenz hat.

Zwiebeln und Kartoffeln in gut Öl anbraten, anschließend die Kichererbsen Masse dazugeben, zudecken, Temperatur reduzieren.

Wenn die eine Seite gut angebräunt ist, wird die Tortilla auf ein Brett/großen Teller gestürzt, um dann auf der Oberseite wieder in der Pfanne zu landen und fertig gebraten zu werden.

Anschließend auf einen Teller geben, garnieren mit etwas Grünem und FERTIG